Jetzt spenden

Sehr geehrte Damen und Herren, Angehörige, Betreuer und Besucher,

in unserer Einrichtungrichten wir uns stets nach den aktuellen rechtlichen Regelungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, unter anderem nach dem Infektionsschutzgesetz, der Coronaschutzverordnung, der Corona-Test und Quarantäne-Verordnung, der Corona-Betreuungsverordnung sowie der Allgemeinverfügung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (CoronaAVEinrichtungen) zum Schutz von Menschen in Einrichtungen der Pflege, besonderen Wohnformen für Menschen mit Behinderungen einschließlich Kurzzeitwohneinrichtungen der Eingliederungshilfe und Einrichtungen der Sozialhilfe vor dem Eintrag von SARS-CoV-2-Viren unter Berücksichtigung des Rechts auf soziale Teilhabe. Die jeweils aktuelle Fassung der rechtlichen Regelungen können Sie hier nachlesen. https://www.mags.nrw/coronavirus-rechtlicheregelungen-nrw#verordnungen

Bitte beachten Sie, dass das Betreten der Einrichtung für Besucher*innen unabhängig vom Immunisierungsstatus nur möglich ist, wenn ein negatives Testergebnis (PCR- oder PoC-Antigen-Test) vorliegt, das nicht älter als 24 Stunden ist! Bitte berücksichtigen Sie dies bei der Besuchsplanung und nutzen Sie auch die Bürgertest-Angebote in der Nähe, um schon getestet in die Einrichtung zu kommen.

In unserem Haus besteht Maskenpflicht (medizinische oder FFP2-Maske)! Für geimpfte und genesene Besucher*innen entfällt die Maskenpflicht in der konkreten Besuchssituation in den Räumen der Bewohner*innen und den Aufenthaltsräumen.

In unserem Haus halten wir ein bedarfsgerechtes Testangebot vor. Zur besseren Organisation können Sie sich gerne telefonisch anmelden.

 

Herzlich willkommen!

Das Eva-von-Tiele-Winckler-Haus bietet erwachsenen Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung Wohn- und Lebensraum. Den Bewohnerinnen und Bewohnern wird in unterschiedlichen Wohnformen eine individuelle Assistenz bei der Gestaltung des Alltags und der Lebensplanung geboten.

Wir sind eine Einrichtung der Evangelischen Perthes-Stiftung e.V., einem überörtlichen Träger des Diakonischen Werkes Rheinland-Westfalen-Lippe e.V.

Nordwalde: Host-Town für die Special Olympics World Games

Die Gemeinde Nordwalde bewirbt sich als Host-Town für die Special Olympic World Games, die im Jahr 2023 in Berlin stattfinden. Bewohnerinnen und Bewohner des Eva-von-Thiele-Winckler-Hauses wurden für das Bewerbungsvideo mit der Kamera bei einem Kegelabend mit der BSG (Bewegungs-Sport-Gemeinschaft) Nordwalde begleitet.

Wir würden uns freuen, die Sportler aus der ganzen Welt in Nordwalde begrüßen uind beherbergen zu können.